Aktuelles

eyeled beim Kolloquium „Nachhaltigkeit und Kostenersparnis im Museum“ in Boppard

Im Rahmen des Kolloquiums „Nachhaltigkeit und Kostenersparnis im Museum“, das am 03.04.2017 im Museum Boppard stattfand, referierte Wolfgang Wonner, Geschäftsführer der Eyeled GmbH, zum Thema „Möglichkeiten der mobilen Besucherinformation“.

In seinem Impulsvortrag zeigte Herr Wonner die vielfältigen Möglichkeiten auf, die Apps im Museumsumfeld bieten können. Zeitgemäße Informationspräsentation, neue pädagogische Ansätze zur Wissensvermittlung, Barrierefreiheit – Mit Hilfe von Apps lassen sich Museumsinhalte innovativ und effizient transportieren. Gleichzeitig erschließen Apps neue Zielgruppen für das Museum und helfen, Kosten zu sparen. Damit die Einführung einer App im Museum gelingt, ist eine gute, nachhaltige Konzeption wichtig. Eine Museums-App darf keinesfalls als ein einmaliges Marketingprojekt verstanden werden.

Im anschließenden Workshop beantwortete Herr Wonner zahlreiche Fragen der Teilnehmer und erläuterte mögliche Vorgehensweisen anhand eigener Projekt-Beispiele und verschiedener Museums-Apps.

Vortrag und Workshop stießen auf großes Interesse der Kolloquium-Teilnehmer. Ein Beleg für den steigenden Bedarf an nachhaltigen mobilen Lösungen im Museumsumfeld.

Wolfgang Wonnereyeled beim Kolloquium „Nachhaltigkeit und Kostenersparnis im Museum“ in Boppard