Aktuelles

Digitales Schadstoffmanagement

Pressemitteilung als PDF herunterladen
Bildmaterial herunterladen

Eyeled GmbH, Saarbrücken, 13.11.2017

Die mobile Dokumentationslösung mobiPlan der Eyeled GmbH erleichtert alle Arbeitsschritte des Schadstoffmanagements – von der Planung über die Durchführung bis zur Berichterstellung. Umweltingenieure und Sachverständige profitieren von der effizienten Datenerfassung vor Ort, der zentralen Bereitstellung der Daten und der automatisierten Berichterstellung durch mobiPlan.

Bisher erfolgten die Planung und die Durchführung der Schadstoffüberprüfungen regelmäßig durch den Gutachter mit Hilfe vorhandener Papierpläne, Formblätter und einer Digitalkamera. Alle vor Ort gesammelten Notizen und Fotos mussten anschließend im Büro digital erfasst und zusammengeführt werden. Probleme wie Übertragungsfehler, aufwändige manuelle Zuordnungen der Daten und lange Wartezeiten des Gutachters gehörten dabei zum Alltag.

Durch die vollständige Digitalisierung der Prozesse im Schadstoffmanagement mit mobiPlan werden Arbeitsabläufe optimiert und erhebliche Zeit- und Kosteneinsparungen bei der Erstellung von Schadstoffkatastern und Gutachten ermöglicht.

Grundlage von mobiPlan sind digitale Pläne der zu beprobenden Gebäude und Gelände, die in der App auf einem Tablet hochauflösend dargestellt werden. Vor Ort werden Verdachtsstellen inklusive Notizen und Fotos direkt auf dem Plan eingetragen. Durch die anschließende Synchronisation werden die Informationen allen Projektbeteiligten zentral bereitgestellt, sowohl in der App als auch im Webportal. Dadurch kann ein Techniker eine Beprobung durchführen, vollständig unabhängig von der Planung. Durch die Notizen im Plan wird der Techniker an die entsprechenden Stellen für die Beprobung geführt und kann im Plan seine eigenen Notizen und Fotos hinzufügen. Nach der Datensynchronisation können im mobiPlan-Portal Schadstoffkataster und Gutachten auf Knopfdruck generiert werden. Durch Verschlüsselung bei der Übertragung und nach Mandanten getrennter Datenablage im Server sorgt mobiPlan hierbei im gesamten Arbeitsprozess für Datensicherheit.

Aufwändige Nacherfassung und Zuordnung der Notizen und Fotos, sowie zeitaufwändiges manuelles Erstellen der Kataster entfällt. Durch den Einsatz von mobiPlan kann die Dokumentation bei Schadstoffmessungen und die Erstellung von Schadstoffkatastern und Gutachten vollkommen digitalisiert und ohne Medienbrüche erfolgen. Im Vergleich zum bisherigen Vorgehen, können dadurch Zeit- und Kostenersparnisse von über 50% erzielt werden.

MobiPlan ist ohne Integrationsaufwände direkt als SaaS (Software as a Service) nutzbar. Alles was man braucht sind ein Tablet und ein PC mit aktuellem Internet-Browser.

Besuchen Sie uns vom 17. – 18.01.2018 auf der DCONex 2018 und lassen Sie sich die Möglichkeiten von mobiPlan unverbindlich zeigen.

Weitere Informationen: Eyeled GmbH, Science Park 1, 66123 Saarbrücken, Tel.: +49 (0)681 3096-110, Fax: +49 (0)681 3096-119, presse@eyeled.de, www.eyeled.de

Foto machen, Notiz hinzufügen und im Plan verorten (Copyright: Eyeled GmbH)

Foto machen, Notiz hinzufügen und im Plan verorten (Copyright: Eyeled GmbH)

Beprobungen vor Ort in der App dokumentieren und im mobiPlan-Portal auf Knopfdruck Schadstoffkataster generieren. (Copyright: Tauw GmbH)

Beprobungen vor Ort in der App dokumentieren und im mobiPlan-Portal auf Knopfdruck Schadstoffkataster generieren. (Copyright: Tauw GmbH)

Anna KretzschmannDigitales Schadstoffmanagement